Sie sind hier: Heilverfahren Chinesische Medizin  
 HEILVERFAHREN
Chinesische Medizin
Reiki
Akupunktur

TCM
 

Chinesische Arzneimitteltherapie:

In der Chinesischen Medizin ist die Kräuterheilkunde ein wichtiger Bestandteil.
Es werden vorwiegend Pflanzenteile, aber auch Mineralien und einige Tierprodukte verwendet.
Sie alle haben in über 4000 jähriger Anwendung ihre heilende Wirkung erwiesen.
Heute wird dabei natürlich dem Artenschutz Rechnung getragen.
Ein Grundsatz der Chinesischen Arzneimitteltherapie ist die Erkenntnis, dass das Ganze mehr ist als das einzelne Teil. Deshalb werden einzelne Kräuter
und Substanzen in der Regel miteinander kombiniert. Jeder Patient erhält so ein individuell auf ihn und seine Krankheitssituation abgestimmtes Rezept.
Grundsätzlich besteht keine Einschränkung der Anwendbarkeit der Chinesischen Arzneimitteltherapie.
Es hängt von der Schwere und Chronizität der Erkrankung ab, wie schnell Chinesische Arzneimittel für den Patienten spürbare Besserung oder Heilung bewirken.
Auch hier wird die Diagnose nach den Kriterien der Chinesischen Medizin durchgeführt.
Die Rezeptur besteht aus mehreren Arzneien, wobei sich diese in ihrer Wirkung ergänzen und unterstützen. Nur selten werden einzelne Arzneimittel eingesetzt.
Die Arzneimittel werden in Form von Pillen , Extrakten oder Dekokten, das heißt , die gemischten Arzneien werden in Wasser gekocht, täglich eingenommen.
Meist erstreckt sich die Behandlung von einer Woche bis zu mehreren Monaten.
Der Patient wird dabei regelmäßig untersucht, um sicherzustellen, dass die gewählte Rezeptur wirksam bleibt. Die Zusammensetzung der Rezeptur wird dann dem Gesundungsprozess angepasst.